Gaspreiserhöhung: Hier steigen die Gaspreise 2021

2021 wird es auf breiter Front Gaspreiserhöhungen geben. Begründet werden diese von den Versorgern mit den neuen Preisen für Kohlendioxid-Emissionen [CO2-Preis] und steigenden Netzentgelten. Im deutschlandweiten Durchschnitt verlangen die Anbieter 6,6 % mehr für’s Gas. Die Liste mit den aktuellen Preisanpassungen finden Sie hier.

Preiserhöhungen: Gasversorger schrauben die Gaspreise hoch

Die Zeiten der relativ günstiger Gaspreise sind vorbei. Bisher haben 396 Versorger eine Preiserhöhung beim Gas für 2021 um durchschnittlich 6,5 % angekündigt. In den betroffenen Gebieten sind 2,2 Millionen Haushalte gemeldet. Für einen Durchschnittshaushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh bedeutet das ein Plus von knapp 93 € im kommenden Jahr.

Die meisten Gaspreiserhöhungen werden in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg durchgestzt mit dem Regionalwerk Bodensee  mit einem Aufschlag von 13% an der Spitze.

Die aktuellsten Preiserhöhungen 2021 für Gas im Ticker

Heizen und Kochen mit Gas wird 2021 teurer. In vielen Versorgungsgebieten müssen Gaskunden auch 2021 wieder tiefer in die Tasche greifen. Diese Anbieter erhöhen die Gaspreise für mindestens einen ihrer Tarife. [Liste wird regelmäßig aktualisiert]

Gasanbieter Bundesland Preiserhöhung
Regionalwerk Bodensee Baden-Württemberg 13,0 %
Stadtwerke Herrenberg Baden-Württemberg 11,4 %
Stadtwerke Murrhardt Baden-Württemberg 11,1 %
Stadtwerke Waldkirch Baden-Württemberg 10,0 %
Stadtwerke Neuenstadt Baden-Württemberg 9,5 %
Energieversorgung Südbaar Baden-Württemberg 9,1 %
Stadtwerke Karlsruhe Baden-Württemberg 8,9 %
Stadtwerke Nürtingen Baden-Württemberg 8,5 %
Gemeindewerke Eningen unter Achalm Baden-Württemberg 8,5 %
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen Baden-Württemberg 8,1 %
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen Baden-Württemberg 8,1 %
Stadtwerke Bad Saulgau Baden-Württemberg 7,9 %
Stadtwerke Metzingen Baden-Württemberg 7,8 %
Stadtwerke Emmendingen Baden-Württemberg 7,7 %
TWH-Technische Werke Herbrechtingen Baden-Württemberg 7,7 %
FairEnergie Baden-Württemberg 7,6 %
Stadtwerke Ludwigsburg – Kornwestheim Baden-Württemberg 7,6 %
Stadtwerke Konstanz Baden-Württemberg 7,5 %
Stadtwerke Backnang Baden-Württemberg 7,5 %
Stadtwerke Rastatt Baden-Württemberg 7,5 %
Stadtwerke Crailsheim Baden-Württemberg 7,5 %
Energie Sachsenheim Baden-Württemberg 7,2 %
Stadtwerke Hechingen Baden-Württemberg 7,2 %
Stadtwerke Bretten Baden-Württemberg 6,9 %
Stadtwerke Baden-Baden Baden-Württemberg 6,8 %
Energieversorgung Trossingen Baden-Württemberg 6,8 %
Albstadtwerke Baden-Württemberg 6,7 %
Energie- und Wasserversorgung Bitz Baden-Württemberg 6,7 %
Ferngasgesellschaft Albstadt-Gammertingen Baden-Württemberg 6,7 %
Ferngasgesellschaft Albstadt-Winterlingen Baden-Württemberg 6,7 %
ErmstalEnergie Dettingen an der Erms Baden-Württemberg 6,3 %
Stadtwerke Schwäbisch Gmünd Baden-Württemberg 6,2 %
Stadtwerke Mühlacker Baden-Württemberg 6,0 %
TWB-Technische Werke Blaubeuren Baden-Württemberg 5,8 %
Stadtwerke Oberkirch Baden-Württemberg 5,7 %
Stadtwerke Heidenheim AG Baden-Württemberg 5,7 %
Stadtwerke Heidenheim regio Baden-Württemberg 5,7 %
STADTWERK AM SEE Baden-Württemberg 5,7 %
STADTWERK AM SEE Baden-Württemberg 5,7 %
Stadtwerke Esslingen am Neckar Baden-Württemberg 5,6 %
Stadtwerke Balingen Baden-Württemberg 5,3 %
Stadtwerke Schramberg Baden-Württemberg 5,0 %
SWP Stadtwerke Pforzheim Baden-Württemberg 4,9 %
Stadtwerke Bad Säckingen Baden-Württemberg 4,8 %
Stadtwerke Tübingen Baden-Württemberg 4,8 %
Stadtwerke Bad Friedrichshall Baden-Württemberg 4,7 %
Stadtwerke Stockach Baden-Württemberg 4,6 %
Stadtwerke Bühl Baden-Württemberg 4,5 %
Stadtwerke Altensteig Baden-Württemberg 4,4 %
Stadtwerke Münsingen Baden-Württemberg 4,4 %
EGT Energievertrieb Baden-Württemberg 4,4 %
Stadtwerke Weinheim Baden-Württemberg 4,3 %
Stadtwerke Freudenstadt Baden-Württemberg 2,9 %
MVV Energie AG Baden-Württemberg 2,9 %
Stadtwerke Schwetzingen Baden-Württemberg 2,6 %
Stadtwerke Sindelfingen Baden-Württemberg 2,4 %
Stadtwerke Eberbach Baden-Württemberg 2,3 %
Stadtwerke Sigmaringen Baden-Württemberg 2,3 %
Stadtwerke Ettlingen Baden-Württemberg 2,2 %
Stadtwerke Ettlingen Baden-Württemberg 2,1 %
GVL-Gasversorgung Langenau Baden-Württemberg 2,0 %
EnBW Energie Baden-Württemberg AG Baden-Württemberg, Bayern 4,0 %
SWU Energie Baden-Württemberg, Bayern 1,7 %
Energieversorgung Ergolding- Essenbach Bayern 18,5 %
Erdgas Schwaben Bayern 12,6 %
Erdgas Allgäu Ost Bayern 12,6 %
KEW Karwendel Energie und Wasser Bayern 10,2 %
Erdgas Kempten-Oberallgäu Bayern 9,9 %
Stadtwerke Lichtenfels Bayern 9,7 %
Stadtwerke Pfarrkirchen Bayern 8,9 %
Gasversorgung Wunsiedel Bayern 8,8 %
Stadtwerke Bamberg Bayern 8,5 %
Erdgas Burgbernheim Bayern 8,3 %
Stadtwerke Dorfen Bayern 8,1 %
Stadtwerke Passau Bayern 8,1 %
Stadtwerke Neuburg a. d. Donau Bayern 8,0 %
GVH Gasversorgung Haar Bayern 7,9 %
Tegernseer Erdgasversorgungsgesellschaft Bayern 7,9 %
Aschaffenburger Versorgungs- Bayern 7,8 %
Stadtwerke Röthenbach a.d. Pegnitz Bayern 7,8 %
STADTWERKE KELHEIM & Co KG Bayern 7,5 %
Gemeindewerke Holzkirchen Bayern 7,2 %
Stadtwerke Augsburg Energie Bayern 7,0 %
EFG Erdgas Forchheim Bayern 6,8 %
infra fürth Bayern 6,0 %
Stadtwerke Kulmbach Bayern 6,0 %
Energieversorgung Lohr-Karlstadt und Umgebung Bayern 5,8 %
Stadtwerke Rosenheim Versorgungs Bayern 5,7 %
Stadtwerke Würzburg AG Bayern 5,6 %
REWAG Regensburger Bayern 5,6 %
GVL Gasversorgung Lauf a.d. Pegnitz Bayern 5,4 %
Stadtwerke Straubing Strom und Gas Bayern 5,4 %
Stadtwerke Ingolstadt Energie Bayern 5,3 %
Gemeindewerke Wendelstein Gasversorgung Bayern 5,2 %
Stadtwerke Treuchtlingen Bayern 5,0 %
Stadtwerke Vilshofen Bayern 4,8 %
Erdgas Uffenheim Bayern 4,8 %
EV Münchberg-Schwarzenbach/Saale Bayern 4,7 %
Licht-, Kraft- und Wasserwerke Kitzingen Bayern 4,7 %
Stadtwerke Ansbach Bayern 4,6 %
Erlanger Stadtwerke AG Bayern 4,4 %
Stadtwerke Schwabach Bayern 3,9 %
Ev Lohr-Karlstadt und Umgebung Bayern 3,9 %
Gasversorgung Bad Rodach Bayern 3,9 %
Stadtwerke Landshut Bayern 3,8 %
HEWA Bayern 3,8 %
Stadtwerke Dinkelsbühl Bayern 3,7 %
Bayerische Rhöngas Bayern 3,5 %
Stadtwerke Lindau (B) Bayern 3,3 %
Kommunalunternehmen Stadtwerke Weiden i.d.OPf. Bayern 2,9 %
Stadtwerke Bad Kissingen Bayern 2,3 %
Stadtwerke Bad Windsheim Bayern 1,6 %
Überlandwerk Schäftersheim Bayern, Baden-Württemberg 11,2 %
Stadtwerke Wertheim Bayern, Baden-Württemberg 10,4 %
N-ERGIE Aktiengesellschaft Bayern, Baden-Württemberg 4,6 %
Gasversorgung Unterfranken Bayern, Hessen 4,3 %
Licht- und Kraftwerke Helmbrechts Bayern, Thüringen 8,5 %
Licht- und Kraftwerke Sonneberg Bayern, Thüringen 5,1 %
GASAG AG Berlin 9,7 %
Stadtwerke Forst Brandenburg 7,7 %
Stadtwerke Schwedt Brandenburg 7,2 %
Energieversorgung Guben Brandenburg 7,1 %
Stadt- und Überlandwerke Luckau-Lübbenau Brandenburg 6,9 %
Stadtwerke Wittenberge Brandenburg 5,6 %
Stadtwerke Pritzwalk Brandenburg 5,4 %
Stadtwerke Eisenhüttenstadt Brandenburg 5,3 %
EMB Energie Mark Brandenburg Brandenburg 5,1 %
Gasversorgung Zehdenick Brandenburg 5,1 %
Stadtwerke Ludwigsfelde Brandenburg 4,8 %
Stadtwerke Frankfurt (Oder) Brandenburg 4,5 %
Stadtwerke Senftenberg Brandenburg 4,2 %
StWB Stadtwerke Brandenburg an der Havel Brandenburg 2,6 %
Stadtwerke Finsterwalde Brandenburg 2,3 %
PVU Prignitz Brandenburg, 10,2 %
Städtische Werke Spremberg (Lausitz) Brandenburg, Sachsen 7,6 %
swb Vertrieb Bremerhaven Bremen 4,2 %
swb Vertrieb Bremen Bremen, Niedersachsen 4,0 %
Gasversorgung Biedenkopf Hessen 15,6 %
Maintal-Werke Hessen 11,0 %
EAM Energie Hessen 8,8 %
Gaswerk Bad Sooden-Allendorf Hessen 8,8 %
Oberhessische Gasversorgung Hessen 8,6 %
Stadtwerke Eschwege Hessen 8,4 %
Energieversorgung Limburg Hessen 8,4 %
Stadtwerke Friedberg (Hessen) Hessen 8,3 %
Stadtwerke Bad Nauheim Hessen 8,0 %
Stadtwerke Bad Hersfeld Hessen 8,0 %
Stadtwerke Hünfeld Hessen 7,9 %
Energie Waldeck-Frankenberg Hessen 7,5 %
Stadtwerke Bebra Hessen 7,5 %
TaunaGas Oberursel (Taunus) Hessen 7,4 %
MAINGAU Energie Hessen 7,2 %
Stadtwerke Marburg Hessen 7,1 %
RhönEnergie Osthessen Hessen 7,1 %
Stadtwerke Weilburg Hessen 7,0 %
Stadtwerke Mühlheim am Main Hessen 6,9 %
Stadtwerke Langen Hessen 6,8 %
Stadtwerke Haiger Hessen 6,5 %
Stadtwerke Dreieich Hessen 6,2 %
Energieversorgung Rüsselsheim Hessen 6,1 %
Stadtwerke Herborn Hessen 4,6 %
Stadtwerke Gießen AG Hessen 4,3 %
Energie- und Wassergesellschaft Hessen 4,1 %
ENERGIERIED Hessen 2,4 %
Stadtwerke Hanau Hessen 1,9 %
Stadtwerke Pasewalk Mecklenburg-Vorpommern 9,8 %
Stadtwerke Ribnitz-Damgarten Mecklenburg-Vorpommern 8,1 %
Energie Vorpommern Mecklenburg-Vorpommern 7,4 %
Stadtwerke Waren Mecklenburg-Vorpommern 7,2 %
Stadtwerke Wismar Mecklenburg-Vorpommern 7,2 %
Stadtwerke Barth Mecklenburg-Vorpommern 4,5 %
SWS Energie Mecklenburg-Vorpommern 4,4 %
Stadtwerke Rostock AG Mecklenburg-Vorpommern 4,2 %
Stadtwerke Schwerin Mecklenburg-Vorpommern 4,1 %
Stadtwerke Greifswald Mecklenburg-Vorpommern 2,9 %
Stadtwerke Lehrte Niedersachsen 10,2 %
SWN Stadtwerke Northeim Niedersachsen 10,1 %
Stadtwerke Garbsen Niedersachsen 9,9 %
Stadtwerke Achim AG Niedersachsen 9,5 %
Stadtwerke Wunstorf Niedersachsen 9,4 %
SVO Vertrieb Niedersachsen 9,3 %
Stadtwerke Schneverdingen-Neuenkirchen Niedersachsen 9,0 %
Gemeindewerke Bovenden Niedersachsen 8,6 %
Energiewerke Isernhagen Niedersachsen 8,5 %
Stadtwerke Stade Niedersachsen 8,3 %
Stadtwerke Rinteln Niedersachsen 8,1 %
Stadtwerke EVB Huntetal Niedersachsen 7,9 %
Energieversorgung Sehnde Niedersachsen 7,6 %
GWS Stadtwerke Hameln Niedersachsen 7,3 %
Stadtwerke Rotenburg (Wümme) Niedersachsen 7,2 %
Stadtwerke Burgdorf Niedersachsen 6,9 %
Stadtwerke Einbeck Niedersachsen 6,9 %
Osterholzer Stadtwerke Niedersachsen 6,4 %
Stadtwerke Munster-Bispingen Niedersachsen 6,2 %
Stadtwerke Schaumburg-Lippe Niedersachsen 6,1 %
Stadtwerke Wolfenbüttel Niedersachsen 5,9 %
Stadtwerke Leine-Solling Niedersachsen 5,8 %
Stadtwerke Norderney Niedersachsen 5,7 %
Stadtwerke Göttingen AG Niedersachsen 5,5 %
Stadtwerke Holzminden Niedersachsen 5,2 %
Teutoburger Energie Netzwerk eG (TEN eG) Niedersachsen 5,2 %
GEW Wilhelmshaven Niedersachsen 5,1 %
Stadtwerke Clausthal-Zellerfeld Niedersachsen 5,0 %
Stadtwerke Stadtoldendorf Niedersachsen 4,6 %
Stadtwerke Schüttorf – Emsbüren Niedersachsen 4,3 %
GLG Gasversorgung im Landkreis Gifhorn Niedersachsen 2,9 %
Nienburg Energie Niedersachsen 1,3 %
EWE Vertrieb Niedersachsen 6,3 %
E.ON Energie Deutschland Niedersachsen 5,4 %
E.ON Energie Deutschland (früher: innogy SE) Niedersachsen 4,6 %
Harz Energie Niedersachsen, 6,7 %
WESTFALICA Niedersachsen, 9,1 %
WVG – Warsteiner Verbundgesellschaft Nordrhein-Westfalen 17,1 %
Stadtwerke Hemer Nordrhein-Westfalen 15,7 %
Stadtwerke Lemgo Nordrhein-Westfalen 12,0 %
BeSte Stadtwerke Nordrhein-Westfalen 11,1 %
Stadtwerke Ahlen Nordrhein-Westfalen 10,5 %
Energie- und Wasserversorgung Rheine Nordrhein-Westfalen 10,5 %
Stadtwerke Detmold Nordrhein-Westfalen 9,8 %
Emscher Lippe Energie Nordrhein-Westfalen 9,6 %
Stadtwerke Greven Nordrhein-Westfalen 9,4 %
Stadtwerke Bad Salzuflen Nordrhein-Westfalen 9,0 %
MEGA Monheim Nordrhein-Westfalen 8,9 %
Stadtwerke Dülmen Nordrhein-Westfalen 8,8 %
Stadtwerke Ostmünsterland Nordrhein-Westfalen 8,7 %
Stadtwerke Emmerich Nordrhein-Westfalen 8,4 %
Blomberger Versorgungsbetriebe Nordrhein-Westfalen 8,4 %
Energie- und Wasserversorgung Rheine Nordrhein-Westfalen 8,4 %
Hertener Stadtwerke Nordrhein-Westfalen 8,1 %
Stadtwerke Dinslaken Nordrhein-Westfalen 8,0 %
Stadtwerke Rees Nordrhein-Westfalen 8,0 %
Bocholter Energie- und Wasserversorgung Nordrhein-Westfalen 8,0 %
EWR Remscheid Nordrhein-Westfalen 8,0 %
Energieversorgung Beckum Nordrhein-Westfalen 8,0 %
Stadtwerke Bochum Nordrhein-Westfalen 7,9 %
Siegener Versorgungsbetriebe Nordrhein-Westfalen 7,9 %
ENNI Energie & Umwelt Niederrhein Nordrhein-Westfalen 7,9 %
Stadtwerke Werdohl Nordrhein-Westfalen 7,9 %
Energie- und Wasserversorgung Bünde Nordrhein-Westfalen 7,8 %
Stadtwerke Langenfeld Nordrhein-Westfalen 7,8 %
Stadtwerke Hattingen Nordrhein-Westfalen 7,7 %
Stadtwerke Soest Nordrhein-Westfalen 7,7 %
Stadtwerke Heiligenhaus Nordrhein-Westfalen 7,7 %
e-regio Nordrhein-Westfalen 7,6 %
Stadtwerke Goch Nordrhein-Westfalen 7,6 %
Gas- und Wasserversorgung Höxter Nordrhein-Westfalen 7,6 %
Stadtwerke Haan Nordrhein-Westfalen 7,5 %
Stadtwerke Münster Nordrhein-Westfalen 7,5 %
Stadtwerke Velbert Nordrhein-Westfalen 7,5 %
Stadtwerke Solingen Nordrhein-Westfalen 7,3 %
Stadtwerke Nettetal Nordrhein-Westfalen 7,3 %
stm Stadtwerke Meerbusch Nordrhein-Westfalen 7,2 %
SWK ENERGIE Nordrhein-Westfalen 7,2 %
Stadtwerke Kleve Nordrhein-Westfalen 7,2 %
Stadtwerke Brilon Energie Nordrhein-Westfalen 7,2 %
medl Nordrhein-Westfalen 7,1 %
AVU Aktiengesellschaft für Versorgungs-Unternehmen Nordrhein-Westfalen 7,0 %
Stadtwerke Kaarst Nordrhein-Westfalen 6,9 %
HochsauerlandEnergie Nordrhein-Westfalen 6,9 %
Stadtwerke Herford Nordrhein-Westfalen 6,8 %
Stadtwerke Plettenberg Nordrhein-Westfalen 6,8 %
Stadtwerke Oerlinghausen Nordrhein-Westfalen 6,7 %
Gemeindewerke Grefrath Nordrhein-Westfalen 6,6 %
NGW Nordrhein-Westfalen 6,6 %
Energieversorgung Oberhausen AG Nordrhein-Westfalen 6,3 %
Stadtwerke Willich Nordrhein-Westfalen 6,1 %
GSW Kamen – Bönen – Berg Nordrhein-Westfalen 6,1 %
Stadtwerke Geldern Nordrhein-Westfalen 6,0 %
Stadtwerke Gütersloh Nordrhein-Westfalen 5,9 %
Stadtwerke Wülfrath Nordrhein-Westfalen 5,8 %
Stadtwerke Düren Nordrhein-Westfalen 5,7 %
Stadtwerke Neuss Energie und Wasser Nordrhein-Westfalen 5,7 %
BEW Bergische Energie- und Wasser- Nordrhein-Westfalen 5,6 %
Stadtwerke Lage Nordrhein-Westfalen 5,5 %
Stadtwerke Vlotho Nordrhein-Westfalen 5,4 %
Stadtwerke Radevormwald Nordrhein-Westfalen 5,3 %
NEW Niederrhein Energie und Wasser Nordrhein-Westfalen 5,1 %
GWG Grevenbroich Nordrhein-Westfalen 5,1 %
NEW Tönisvorst Nordrhein-Westfalen 5,1 %
NEW Viersen Nordrhein-Westfalen 5,1 %
Stadtwerke Altena Nordrhein-Westfalen 5,0 %
Stadtwerke Erkrath Nordrhein-Westfalen 4,7 %
T.W.O. Technische Werke Osning Nordrhein-Westfalen 4,7 %
Stadtwerke Duisburg AG Nordrhein-Westfalen 4,7 %
Stadtwerke Kempen Nordrhein-Westfalen 4,6 %
Stadtwerke Düsseldorf AG Nordrhein-Westfalen 4,0 %
Stadtwerke Bielefeld Nordrhein-Westfalen 4,0 %
Stadtwerke Kamp-Lintfort Nordrhein-Westfalen 4,0 %
Gasgesellschaft Kerken Wachtendonk Nordrhein-Westfalen 3,7 %
Stadtwerke Gronau Nordrhein-Westfalen 3,6 %
Stadtwerke Brühl Nordrhein-Westfalen 3,6 %
Stadtwerke Fröndenberg Nordrhein-Westfalen 3,3 %
Stadtwerke Hilden Nordrhein-Westfalen 2,8 %
WEV Warendorfer Energieversorgung Nordrhein-Westfalen 0,2 %
rhenag Rheinische Energie AG Rheinland-Pfalz 5,3 %
EWR Aktiengesellschaft Rheinland-Pfalz 15,5 %
Stadtwerke Wissen Rheinland-Pfalz 11,9 %
Stadtwerke Wachenheim Rheinland-Pfalz 9,5 %
Stadtwerke Germersheim Rheinland-Pfalz 9,1 %
Stadtwerke Neuwied Rheinland-Pfalz 9,0 %
Stadtwerke Diez Rheinland-Pfalz 8,9 %
Stadtwerke Lambrecht (Pfalz) Rheinland-Pfalz 8,3 %
Stadtwerke Grünstadt Rheinland-Pfalz 8,3 %
Gemeindewerke Weidenthal Rheinland-Pfalz 7,8 %
Rheinhessische Energie- und Wasserversorgung Rheinland-Pfalz 7,7 %
Energieversorgung Mittelrhein AG Rheinland-Pfalz 7,7 %
Stadtwerke Andernach Energie Rheinland-Pfalz 7,7 %
SWK Stadtwerke Kaiserslautern Rheinland-Pfalz 7,4 %
Stadtwerke Speyer Rheinland-Pfalz 7,2 %
EWR Aktiengesellschaft Rheinland-Pfalz 7,0 %
Stadtwerke Kusel Rheinland-Pfalz 6,6 %
Gemeindewerke Bobenheim-Roxheim Rheinland-Pfalz 5,7 %
Stadtwerke Zweibrücken Rheinland-Pfalz 5,2 %
Stadtwerke Frankenthal Rheinland-Pfalz 4,4 %
Stadtwerke Pirmasens Versorgungs Rheinland-Pfalz 4,1 %
Gemeindewerke Haßloch Rheinland-Pfalz 3,3 %
Stadtwerke Merzig Saarland 8,9 %
Stadtwerke Sulzbach/Saar Saarland 7,0 %
SWD Stadtwerke Dillingen/Saar Saarland 6,1 %
Gaswerk Illingen Zweckverband Saarland 4,0 %
Stadtwerke Bexbach Saarland 2,3 %
Stadtwerke Olbernhau Sachsen 13,8 %
Stadtwerke Torgau Sachsen 8,8 %
Meißener Stadtwerke Sachsen 8,2 %
Stadtwerke Zittau Sachsen 8,0 %
Stadtwerke Elbtal Sachsen 7,7 %
Energieversorgung Marienberg Sachsen 7,4 %
Stadtwerke Werdau Sachsen 7,4 %
Freiberger Erdgas Sachsen 7,3 %
Energie- und Wasserwerke Bautzen Sachsen 7,0 %
eins energie in sachsen Sachsen 7,0 %
Freitaler Stadtwerke Sachsen 7,0 %
Stadtwerke – Erdgas Plauen Sachsen 6,7 %
Energieversorgung Schwarze Elster Sachsen 6,4 %
Stadtwerke Pirna Energie Sachsen 4,7 %
Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft Sachsen 4,1 %
Stadtwerke Eilenburg Sachsen 3,2 %
Stadtwerke Riesa Sachsen 3,2 %
Stadtwerke Döbeln Sachsen 0,5 %
Gasstadtwerke Zerbst Sachsen-Anhalt 11,1 %
Stadtwerke Wolmirstedt Sachsen-Anhalt 8,0 %
Stadtwerke Wernigerode Sachsen-Anhalt 7,5 %
EVH Sachsen-Anhalt 7,4 %
Stadtwerke Haldensleben Sachsen-Anhalt 7,4 %
Stadtwerke Bernburg Sachsen-Anhalt 7,0 %
Stadtwerke Weißenfels Sachsen-Anhalt 6,8 %
Stadtwerke Zeitz Sachsen-Anhalt 6,4 %
HALBERSTADTWERKE Sachsen-Anhalt 6,3 %
Köthen Energie Sachsen-Anhalt 6,0 %
Technische Werke Naumburg Sachsen-Anhalt 5,9 %
E.ON Energie Deutschland Sachsen-Anhalt 5,4 %
Stadtwerke Burg Sachsen-Anhalt 4,8 %
Stadtwerke Merseburg Sachsen-Anhalt 4,3 %
Stadtwerke Quedlinburg Sachsen-Anhalt 2,8 %
Stadtwerke Aschersleben Sachsen-Anhalt 2,8 %
Stadtwerke Lutherstadt Eisleben Sachsen-Anhalt 2,3 %
Vereinigte Stadtwerke Schleswig-Holstein 8,6 %
Stadtwerke Glückstadt Schleswig-Holstein 8,8 %
Gemeindewerke Trappenkamp Schleswig-Holstein 7,7 %
Stadtwerke Neustadt in Holstein Schleswig-Holstein 7,6 %
Stadtwerke Kaltenkirchen Schleswig-Holstein 7,5 %
Stadtwerke Itzehoe Schleswig-Holstein 7,1 %
Stadtwerke Kiel AG Schleswig-Holstein 6,9 %
Energieversorgung Sylt Schleswig-Holstein 6,9 %
e-werk Sachsenwald Schleswig-Holstein 6,6 %
SWN Stadtwerke Neumünster Schleswig-Holstein 6,4 %
ZVO Energie Schleswig-Holstein 6,2 %
Stadtwerke Brunsbüttel Schleswig-Holstein 6,0 %
Stadtwerke Wilster Schleswig-Holstein 5,9 %
Stadtwerke Schwentinental Schleswig-Holstein 5,5 %
Stadtwerke Nortorf AöR Schleswig-Holstein 5,2 %
Stadtwerke Heide Schleswig-Holstein 5,0 %
Gemeindewerke Stockelsdorf Schleswig-Holstein 5,0 %
Versorgungsbetriebe Bordesholm Schleswig-Holstein 4,0 %
Gemeindewerke Heikendorf Schleswig-Holstein 1,5 %
Stadtwerke Lübeck Schleswig-Holstein 3,6 %
Stadtwerke Meiningen Thüringen 9,7 %
EW Eichsfeldgas Thüringen 8,3 %
Stadtwerke Mühlhausen Thüringen 7,4 %
Stadtwerke Ilmenau Thüringen 7,3 %
Energieversorgung Apolda Thüringen 6,8 %
Stadtwerke Arnstadt Thüringen 6,5 %
Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs- Thüringen 6,2 %
Ohra Energie Thüringen 6,0 %
Stadtwerke Suhl/Zella-Mehlis Thüringen 5,9 %
Energieversorgung Inselsberg Thüringen 5,7 %
Energiewerke Zeulenroda Thüringen 5,6 %
Stadtwerke Bad Langensalza Thüringen 4,9 %
Energieversorgung Gera Thüringen 4,3 %
Stadtwerke Sondershausen Thüringen 4,1 %
Stadtwerke Saalfeld Thüringen 4,0 %
Eisenacher Versorgungs-Betriebe Thüringen 3,2 %
Energieversorgung Rudolstadt Thüringen 3,1 %
Energieversorgung Greiz Thüringen 3,0 %
Stadtwerke Neustadt an der Orla Thüringen 2,9 %

Quellen: Gasversorger, Check24, Gaskunden [siehe Kommentare unten]

Günstige Gaspreise für 2021, sicher wechseln und sparen.
3.600 30 m²
4.800 50 m²
8.800 75 m²
11.500 100 m²
16.000 150 m²
18.000 200 m²
32.000 250 m²
Eigener Verbrauch
kWh

Vorsicht vor versteckten Preiserhöhungen für 2021 beim Gas

Leider ist es gängige Praxis bei den Energieversorgern, Preisanpassungen in Werbeanschreiben oder E-Mail-Newslettern zu verstecken, obwohl sie damit gegen das Transparentgebot verstoßen. Das aktuellste Urteil dazu wurde vom Oberlandesgerichts Köln am 10. Juli gefällt [Az.: 6 U 304/19]. Demnach müssen Stromanbieter ausreichende Informationen zur Verfügung stellen, damit Kunden prüfen können, ob sie von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen wollen. Denn das steht jeden Stromkunden bei einer Stromerhöhung zu.

Die Verbraucherzentrale rät daher, die nächsten Schreiben der Versorger genau zu prüfen, ob sie eine Preisanpassung und den Hinweis auf das Sonderkündigungsrecht bei Preiserhöhungen enthalten.

Wann kommt die nächste Gaspreiserhöhung?

Änderungen bei staatlich veranlasten Preisbestandteilen und Netzentgelten werden jedes Jahr im Oktober bekannt gegeben. Traditionell passen die Gasanbieter in dem Zuge auch ihre Preise an. Eine Mitteilung zur Erhöhung der Gaspreise zum 01.01.2021 muss 6 Wochen vorher beim Kunden eingehen [in diesem Jahr der 19.11.2020].
Wegen der hohen Medienaufmerksamkeit zu dieser Jahreszeit, haben die großen Anbieter ihre Strategie geändert und die Preisanpassungen auf die Mitte des Jahres verschoben. Bleiben Sie also das ganze Jahr über wachsam!

Musterbrief Kündigung nach Preiserhöhung

Was muss in der Mitteilung zur Preisanpassung stehen?

Aus dem Preiserhöhungsschreiben muss klar hervorgehen, wann und in welchem Umfang die Preiserhöhung durchgesetzt wird. Der Gasanbieter muss ebenfalls begründen, warum die Preise erhöht werden. Die Verbraucherzentrale beobachtet seit Jahren einen besonders ärgerlichen Trend. Viele Energieversorger erhöhen die Preise stärker, als die zulässige 1:1-Erhöhung von EEG-Umlage oder Netzentgelten. „Hier wird auf dem Rücken der Kunden Kasse gemacht“, kritisiert Energieexperte Udo Sieverding.
Doch diese Zahlen und Fakten lassen sich prüfen, denn die alten und neuen Preisbestandteile müssen in der Mitteilung zur Gaspreiserhöhung gegenüber gestellt werden. In den unten verlinkten Artikeln finden Sie genaue Werte zur zulässigen Preiserhöhung. Jede Preisanpassung muss auch den Hinweis auf das Sonderkündigungsrecht enthalten.

Gaspreiserhöhung: Sonderkündigungsrecht

Gasversorger müssen Preiserhöhungen 6 Wochen vor in Kraft treten schriftlich ankündigen. Bekommt man eine solche Nachricht, sollte man so schnell wie möglich handeln. Erhöht ein Versorger die Preise, muss er seinem Kunden rechnerisch genau darlegen, welche Preisbestandteile sich verändert haben. Soll mehr gezahlt werden, lohnt ein kostenloser Gasvergleich. 2020 konnte bei einem Wechsel zu einem Alternativversorger durchschnittlich 239 € gespart werden. [Quelle: Check24].

Generell können Kunden, die eine Gaspreiserhöhung bekommen haben, von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Dabei ist es unerheblich, womit die Preiserhöhung begründet wird – so haben es das Oberlandesgericht [OLG] Düsseldorf 2016 und der Bundesgerichtshof [BGH] 2017 entschieden. Der Gasvertrag kann zu dem Zeitpunkt beendet werden, an dem die Preisanpassung wirksam werden würde [auch wenn der Vertrag generell noch eine längere Laufzeit hätte].
OLG Urteil vom 5. Juli 2016, Az. I-20 U 11/16, BGH Urteil vom 5. Juli 2017 Az. VIII ZR 163/16
Musterbrief Kündigung nach Preiserhöhung

Gaspreise 2021 vergleichen, sicher wechseln und sparen.
3.600 30 m²
4.800 50 m²
8.800 75 m²
11.500 100 m²
16.000 150 m²
18.000 200 m²
32.000 250 m²
Eigener Verbrauch
kWh

Weitere Gaspreiserhöhung melden [vielen Dank!]

Hermann Josef Becker
Wir haben im vorigen Jahr einen Wechsel zu Grünwelt durchgeführt ohne Bonuszahlungen in Anspruch zu nehmen. Der Arbeitspreis im Gasbereich betrug 0,043361 Euro.In einer email im November wurde eine Erhöhung auf 0,0645 Euro angekündigt. Wir haben leider nicht reagiert, unser Abschlag steigt von 111 Euro auf 162 Euro bei einem Verbrauch von 25378 ! Dasselbe ist uns im Strombereich passiert, Abschlag steigt von 101 Euro auf 133 Euro. Muss man diese wahnsinnigen Preiserhöhung einfach hinnehmen oder kann man etwas dagegen unternehmen? Mit freundlichen Grüßen Hermann Josef Becker